borgfeld

In Borgfeld leben

Borgfeld ist aus der Mitte heraus in den letzten Jahren im Ost- und Westbereich gewachsen. Viele neue Eigenheime, eine neue Schule und ein neuer Kindergarten sowie eine Residenz der Bremer Heimstiftung sind gebaut worden. Viele junge Familien sind hierher gezogen, Kinder und Jugendliche beleben die Straßen, paddeln mit Booten und selbst gebauten Flössen durch die Flete und genießen den Einkauf in den Hofläden und den Kaffee in den Hofcaés. Hier trifft man sich und schnackt mit Freunden und Bekannten. „Hier lässt es sich aushalten“ und Astrid Lindgren könnte auch hier über „Bullerbü“ geschrieben haben, so jedenfalls empfinden Eltern das Leben ihrer Kinder in Borgfeld.

Morgens fährt man hier, wenn man sich nicht mit der Linie 4, dem Regionalbus 630/670 oder dem Auto auf den Weg macht, mit dem Fahrrad los. Die Kinder zur Schule sowieso, so hat man den Eindruck, aber auch viele Berufstätige. Über den Jan-Reiners Weg an Feldern und Wiesen vorbei, Kühe, Hasen und Rehe guten Morgen sagend und freut sich schon auf dem Nachhauseweg abends auf die Idylle in Borgfeld. Das ist Borgfeld!

kachelmannwetter.com

übersichtskarte

Schumachers Biohof

Hofladen neu

Hofcafé neu

Ferienwohnung

pFerdehof

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen